Ausstellungsreihe bei blam!

Druckfrisch für Sammler! Zur aktuellen und allen bisherigen Ausstellungen sind von den Künstlern handsignierte Siebdruck-Postkarten in limitierter Anzahl in der Galerie erhältlich.


Babette Martini "ZEITEN DER UNSCHÄRFE - TIMES OUT OF FOCUS" Work in Progress 08.07. bis 31.07.2016

Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht die Wechselwirkung zwischen dem Menschen und seiner Umwelt. Die grafi schen und plastischen Arbeiten untersuchen die Kontakt- und Berührungspunkte zwischen Innen und Außen, wie sich diese zeitweise bedingen und wie sie neue Körperbilder formen. Es ist das Element des Austausches, welches sich hin und her bewegt und einen Zustand der Unschärfe hervorruft. [Babette Martini]

 

Babette Martini lebte und arbeitete in Bath und Cardiff, GB, bis sie in 2011 nach Dortmund zog. In 2007 promovierte sie in Art and Design an der Cardiff Metropolitan University. Sie hat viele Jahre in der bildenden Kunst unterrichtet, unter anderem an der Cardiff Metropolitan University und an der Central St Martins University of the Arts, London. Als Bildhauerin erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen und stellt ihre grafischen und plastischen Arbeiten international aus.


„HafenHörspielUnion“ - Ein Geschichten-Netz des Viertels, 19.09. bis 25.09. 2016

19.09. bis 25.09. 2016 (24.09. Präsentation) - Hörspielprojekt Roman Kurth, Julian Gauda, Fabian Raab, Theo Berwe, Christoph Danielsmeyer, Nils Laengner

Die Gruppe aus dem Umkreis des Dortmunder Rekorders – Julian Gauda (Wort), Roman Kurth (Wort), Theo Berwe (Synthesizer), Christoph Danielsmeyer (Kontrabass), Fabian Raab (Gitarre, Aufnahme & Ton), Nils Laengner (Fotografie) – erstellt unter Einbezug der Menschen im Viertel „Union“ und „Hafen“ ein Geschichten-Netz.

 

In einem ersten Schritt werden Stimmen – O-Töne, Geschichten, Anekdoten – gesammelt und aufgenommen; in einem zweiten Schritt enstehen durch Collage und Schnitt des so gewonnenen Materials kleine Hörspiele. Die Anekdoten-Spender und Stimmen der Menschen des Viertels finden auf diese Weise als Erzähler-Stimme oder in anderer Funktion Einzug und Widerhall in die Produktionen, welche sich stets zwischen Realität und Fiktion bewegen:

 

Was ist im Viertel passiert, was könnte passieren? Was ist wirklich; was möglich? Was ist unglaublich, aber wahr; was zu schön um wahr zu sein? Alltägliches und Absurdes, Vergangenes oder Erfundenes – die Grenzen verschwimmen.

 

Gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen durch die LAG Soziokultureller Zentren NW.

Theo Berwe, geboren in Hagen (Jahrgang 1987), studiert Philosophie und Linguistik in Bochum und lebt in Dortmund.

Christoph Danielsmeyer, geboren in Passau (Jahrgang 1984), studiert Philosophie & Linguistik an der RUB, lebt und arbeitet in Dortmund.

Julian Gauda, geboren in Gladbeck (Jahrgang 1987), studiert Germanistik & Philosophie und lebt und arbeitet in Dortmund.

Roman Kurth, geboren in Münster (Jahrgang 1983), studiert Geschichte & Philosophie an der RUB, lebt und arbeitet – am liebsten mit Wort & Stimme - in Dortmund.

Nils Laengner, geboren in Dortmund (Jahrgang 1988), studierte Fotografie an der Fachhochschule Dortmund und arbeitet seit 4 Jahren als Freischaffender Fotograf.

Fabian Raab, geboren in Radevormwald (Jahrgang 1982), arbeitet als Gitarrenlehrer in Essen und lebt in Dortmund.


"KÜCHENBESUCHE" Langzeitprojekt von Silvia Liebig und Thomas Autering

30.09. bis 23.10.2016 „Küchenbesuche“ Projekt Silvia Liebig und Thomas Autering

 

Seit über einem Jahr zeichnen Silvia Liebig und Thomas Autering in fremden Küchen. Einem Ort an dem Geheimnisse vor dem Sonntagsessen ausgetauscht werden und jede gute Party stets zu enden pflegt. Während in der Pfanne knisternd Zwiebeln brutzeln, Messer krachend durch Gemüsehacken, Wasser brodelt, spritzt und verdampft, kringeln sich am gleichen Ort Bleistiftspäne aus dem Spitzer, kratzt, streicht, punktet Malgerät Pastoses, chnibbeln Scheren durch Papier. Es wurde gekocht, es wurde schnell und spontan gezeichnet, was ein- und auffällt, und am Ende haben alle gemeinsam gegessen.

 

Die zeichnerischen Ergebnisse, gemeinsame Aktionen und vieles mehr werden in der blam! zu sehen sein.

 

Silvia Liebig (*1966), Kunstschaffende mit Diplom der FH für Gestaltung, lebt und arbeitet in Dortmund und überall da, wo es sonst noch ungeahnte Möglichkeiten gibt. Material, Medien und Vorgehensweisen bei der Entwicklung und Realisation ihrer Arbeiten differieren stark. Charakteristisch ist aber ein Bruch zwischen Inhalt und Erscheinungsform. Ausstellungen und Projekte

seit 1992 im In und Ausland.

 

Thomas Autering (*1970) studierte an der FH Münster, Diplom Fachrichtung Objekt-Design. Seit 2007 lebt er in Dortmund. „Mein künstlerischer Schwerpunkt liegt auf Grafitzeichnungen - Reduktion auf den Strich als Mittel, Modulation durch Überlagerung der Linien, spontane Entwicklung während des Entstehens, raumgreifende Gestik.“

 

 

Terminübersicht 2016

Die Inhalte und Termine können sich aufgrund von aktuellen Ereignissen noch verändern oder verschieben.

 

12.02. bis 06.03.2016

Bei blam! „Bevorzugte Gebiete“ Jette Flügge

 

11.03. bis 03.04.2016

Bei blam! Das ARTIC-Magazin präsentiert die neue Ausgabe zum Thema „faul“

 

15.04. bis 08.05.2016

„Stadt-Garten, ein Papierprojekt“ Stephanie Brysch

„Spurensicherung Arbeitsstätten“ Babette Martini

"Stadtgarten, ein Papierprojekt“ und „ Spurensicherung Arbeitsstätten“ sind zwei Teilprojekte der Westpassage – ein Projekt des Union-Gewerbehofs

 

13.05. bis 05.06.2016

„Soundpatrouille“ Silvia Liebig

Soundpatrouille" ist ein Teilprojekte der Westpassage – ein Projekt des Union-Gewerbehofs

 

28.05. und 29.05.2016

blam! macht mit „Offene Ateliers Dortmund“

samstags 15–20 h und sonntags 11–18 h

 

05.06.2016

„Hotspot“ Silvia Liebig

 

10.06. bis 03.07.2016

„Brache“ Einzelausstellung Thomas Autering

 

18.06. 2016

blam! ist beim Rundgang Kolonie West dabei

 

08.07.bis 31.07.2016

Einzelausstellung Babette Martini

 

05.08. bis 11.09.2016

blam! Standby

 

19.09. bis 25.09.2016

Hörspielprojekt Roman Kurth, Julian Gauda, Fabian Raab, Theo Berwe, Christoph Danielsmeyer, Nils Laengner

 

30.09. bis 23.10.2016

Bei blam! „Küchenbesuche“ Projekt Thomas Autering und Silvia Liebig

 

28.10. bis 20.11.2016

Einzelausstellung Stephanie Brysch

 

02.12. bis 25.12.2016

„blam! Call“ Jahresendausstellung mit Gästen