East Street Arts ARTIST YOKE - ANNIE NELSON/CHRIS WOODWARD 08.04. bis 30.04.2017

Kooperationsprojekt mit der blam!

 

Nach der Ausstellung „Das Panoptikum der Chaotischen Relevanz II“ von Clouth/Tintelnot (plan d, Düsseldorf) im Februar, folgt nun eine Ausstellungskooperation mit Künstlern der East Street Arts - Artist Yoke (Annie Nelson/Chris Woodward). East Street Arts ist eine Kunst-Organisation in Leeds mit dem Ziel zeitgenössische Künstler durch Veranstaltungen, Mitgliederaktivitäten und Unterstützung bei der beruflichen Entwicklung oder dem Studium zu fördern.

„Für uns, die East Street Arts, ist die kommende Zusammenarbeit mit der blam! etwas ganz Besonderes. Neben den über die Jahre gereiften Beziehungen zur Dortmunder Kunstszene, ergeben sich hieraus neue einzigartige Spielräume des kreativen Austausches und der künstlerischen Zusammenarbeit [...]. Gerade in einer Zeit des Brexit sind Künstlernetzwerke essentiell. Das Engagement von blam! ist in diesem Zusammenhang für uns einmalig.

 

Ich bin glücklich, zwei unserer aufregendsten East Street Arts Künstler in der blam! Produzentengalerie in Dortmund zu präsentieren.“

[Adam Young, Projektleiter, East Street Arts]

 

Artist Yoke - entwickeln ihre Arbeiten vor Ort und in Situ. Insofern ist die Prozess der zwei Kunstschaffenden ein ergebnisoffener - die in der Vergangenheit realisierten Projekte lassen uns mit Neugier auf die Entstehung der neuen Arbeiten warten.

[eaststreetarts.org.uk]

 

 

ARTIST YOKE

Artist Yoke - Annie Nelson und Chris Woodward - arbeiten crossmedial in, mit und aus ihrer Umgebung heraus. Die aktuellen Arbeiten zielen darauf ab, die Aufmerksamkeit auf das  

permanente Verlangen nach schnellen Lösungen zu lenken, auf die Frage nach Besitzrechten (z.B. im Zusammenhang mit Landesgrenzen) und die Konflikte, die durch Migration entstehen. Als Material für die Konstruktion ihrer skulpturalen Installationen verwenden sie Massenware - viele, identische Formen - und das Stilmittel der Wiederholung. Häufig in einer Art und Weise, die an gezielte Lenkung

und Ausrichtung von Bewegung erinnert, ob es sich nun um die Führung des Besucherstroms im Ausstellungsbereich handelt oder den Spaziergang am Strand. In jedem Fall behält ihre Arbeit ein ausgeprägt spielerisches Element.

 

Weitere Informationen unter:

[Instagram und Twitter @artistYoke]

[artistyoke.com]

 

Um Einblick in die Vielfalt des gegenwärtigen Kunstschaffens zu geben, werden zeitgleich zur Artist Yoke Ausstellung in der Städtischen Galerie Torhaus Rombergpark Arbeiten von Rachel Hinds und Valerie Zwart (als Gast der Dortmunder Gruppe) präsentiert, deren Schwerpunkt auf einer malerischen Auseinandersetzung liegt.


Copyright alexeymarchuk - fotolia.com

BEWEGTE BILDER UND PICKNICK Jeweils Freitag 05.05., 19.05. und 02.06.2017, 19 h

blam! is calling

Im Mai und Juni werden wir drei Abende im Programm haben, die sich mit Film- und Videokunst beschäftigen. Neben bewegten Bildern wird es auch bewegliches Essen geben: auf unserer Picknickwiese kann man es sich gemütlich machen und gerne etwas Leckeres mitbringen. Getränke

sind vorhanden.

 

05.05.2017 | Open Screening

Fast jeder hat schon mal ein Video gemacht um es danach in der Schublade verschwinden zu lassen. Jetzt besteht die Chance es wieder auszupacken und bei uns vorzuführen. Alle Genres sind willkommen: Musikvideo, Drama, Doku, Animation bis Experimental (max. 10 Minuten). Mögliche Formate: VHS, MiniDV, DVD und z.B. mp4-Video auf USB-Stick. Weitere Formate können per E-Mail (info@blamgalerie.de) abgesprochen werden.

  

19.05.2017 | Wasser

Das meist blaue Nass ist für uns selbstverständlich, aber für viele Teile der Menschheit ein sehr existentielles Thema. Dieser Abend beleuchtet unterschiedliche Gesichtspunkte des blauen Goldes in Film- und Videokunst.

 

02.06.2017 | Tischtennis

Neben einer Platte zum Tischtennisspielen wird es an diesem Abend Projektionen mit Fotos und Filmausschnitten von diesem einzigartigen Sport geben. – Bitte Schläger mitbringen! Zusätzlich wird es eine kleine Ausstellung zum Thema geben. Weitere Informationen folgen im April-Newsletter und auf dieser Seite. 


Für Sammler! Zu allen bisherigen Ausstellungen sind von den Künstlern handsignierte Siebdruck-Postkarten in limitierter Anzahl in der Galerie erhältlich.


Terminübersicht 2017

Die Inhalte und Termine können sich aufgrund von aktuellen Ereignissen noch verändern oder verschieben.

 

10.02. bis 05.03.2017

"Das Panoptikum der Chaotischen Relevanz II"  Peter Clouth, Sonja Tintelnot

 

10.03. bis 02.04.2017 

"Andere Blicke - das Ruhrgebiet aus ungewohnten Perspektiven"

Pottpürée -  Projekt TU Dortmund in der blam!

 

08.04. bis 30.04.2017

Artist Yoke, Kooperation ESA Leeds/ Kulturbüro Dortmund

 

05.05., 19.05. und 02.06.2017

"Bewegte Bilder und Picknick", Simon Willi

 

14.07. bis 30.07.2017

Gemeinschaftsprojekt Claudia Terlunen und  Silvia Liebig

 

04.08. bis 05.08.2017

"Zoorama" Workshop Thomas Autering

 

07.08. bis 15.09.2017

blam! Standby

 

16.09. bis 08.10.2017

Einzelausstellung Simon Willi

 

13.10. bis 12.11.2017

"LÍNEA" Zeichenprojekt Thomas Autering mit Gästen

 

08.12. bis 08.01.2018

„blam! is calling“ Jahresendausstellung mit Gästen 


Download
"HafenHörspielUnion" - Ein Geschichten-Netz des Viertels
@ eldoradio Vitamin e* 21092016-1600
blam_rekorder_at_eldoradio_21_09_2016_16
MP3 Audio Datei 3.4 MB