Das ist blam!


v.l.: Stephanie Brysch, Thomas Autering, Claudia Terlunen, Silvia Liebig und Simon Willi

Copyright Karsten Kleffmann

Das ist blam!
Im Dezember 2015 wurde die Produzentengalerie blam! im Dortmunder Unionviertel gegründet. blam! versteht sich als Projektraum und Plattform für Präsentation, Diskussion, Vermittlung und Vermarktung bildender Kunst.


Neben Ausstellungen der Mitglieder  Stephanie Brysch, Silvia Liebig, Thomas Autering, Claudia Terlunen und Simon Willi werden Arbeiten von regionalen, überregionalen und internationalen Künstlern zu sehen sein. blam! sieht sich auch als Knotenpunkt für Networking im Unionviertel und den Austausch und die Kooperation zwischen Künstlern, Professionellen der Kunstszene und dem Publikum.
Das spartenübergreifende Rahmenprogramm von blam! bietet neben Künstlergesprächen, Musik, Lesungen, Performances, Projektionen, Experimenten auch Gelegenheiten, neue künstlerische Techniken auszuprobieren und praktische Erfahrungen zu sammeln.
 

Copyright Daniel Sadrowski


Wir sind blam!

Copyright Stephanie Brysch

Stephanie Brysch (*1976) arbeitet zur Zeit überwiegend mit Papier. Ihre Arbeiten enstehen in Origami Technik oder Papierschnitt als Objekte, Installationen oder Wandbilder. Zeichnungen bilden einen weiteren Schwerpunkt. Sie studierte an der Kunstakademie und Universität Münster und ist neben der eigenen künstlerischen Arbeit auch als Dozentin an diversen Institutionen aktiv.

 


Copyright Silvia Liebig

Silvia Liebig (*1966), Kunstschaffende mit Diplom der FH für Gestaltung, lebt und arbeitet in Dortmund und überall da, wo es sonst noch ungeahnte Möglichkeiten gibt. Material, Medien und Vorgehensweisen bei der Entwicklung und Realisation ihrer Arbeiten differieren stark. Charakteristisch ist aber ein Bruch zwischen Inhalt und Erscheinungsform. Ausstellungen und Projekte

seit 1992 im In und Ausland.


Copyright Thomas Autering

Thomas Autering (*1970) studierte an der FH Münster, Diplom Fachrichtung Objekt-Design. Seit 2007 lebt er in Dortmund. „Mein künstlerischer Schwerpunkt liegt auf Grafitzeichnungen - Reduktion auf den Strich als Mittel, Modulation durch Überlagerung der Linien, spontane Entwicklung während des Entstehens, raumgreifende Gestik.“


Copyright Claudia Terlunen

Claudia Terlunen (*1968) studierte an der FH Dortmund, Diplom Fachrichtung Objekt-Design. Seit 1998 künstlerisch in Einzel- und Gruppenausstellungen vertreten, mit Ateliersitz in Dortmund Saarlandstrasse 96. "In Kombinationen und Verdichtungen findet Claudia Terlunen Antworten auf ästhetische Fragestellungen in ganz eigenen Bildwelten, wobei ein Übergang zum Objekthaften fließend sein kann. Der spielerische Umgang mit Bildfragmenten, Fundstücken und Artefakten fügt sich zu Collagen und Assemblagen."


Copyright Simon Willi

 

Simon Willi (*1974), Künstler und Gestalter, geboren in Bremen, studierte an der FH Dortmund Fotografie. Seine Arbeiten berühren die Bereiche experimentelle, abstrakte Fotografie, Videokunst sowie begehbare Installationen und Projektionen. Er setzt sich mit den Themen Wasser, Architektur und Raum auseinander, lebt und arbeitet in Dortmund.